Zentralverband der                         STARTSEITE
KLEINGÄRTNER ÖSTERREICHS

Startseite - Wir über Uns - Geschichte - 2001 bis Heute

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP

 

 

2001 bis Heute - 85 Jahre Zentralverband der Kleingärtner

2001

 


2001


23.5.2001
Zur Ermöglichung des günstigen Einkaufs von Gartenprodukten für die Kleingärtner tritt der Zentralverband mit 9.000 Anteilen (S 900.000.--) der Österreichischen Genossenschaft der
landwirtschaftlichen Erwerbsgärtner bei.

19.7.2001
Erhöhung der Stammkapitaleinlage der Zentralverband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter GmbH um € 365.000,- auf € 400.000,-.

25.8.2001
Dem Kleingartenverein „Wienerberg-Zwillingsee“, 1100 Wien wird bei der Feier zum „Europäischen Tag des Gartens“ im Rahmen eines internationalen Seminars in München, in einer Kleingartenanlage in Hersching das Diplom „Anerkennung für ein naturgerechtes Gärtnern“ verliehen.

13.10.2001
Feierliches 85-jähriges Bestandsjubiläum im Festsaal des Wiener Rathauses


2002


2.6.2002
Hauptversammlung des Zentralverbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter Österreichs,
Verbandspräsident: Ing. Wilhelm WOHATSCHEK
1. Vizepräsident: Wilhelm JANDA
2. Vizepräsident: Heliodor BINDER
3. Vizepräsident: Roland JAMBOR

22-24.8.2002
Internationalen Kongress in York; Thema "Städtische Raumordnung und Agenda 21"

22.5.2002
Am 22.5.02 fand die feierliche Präsentation der ältesten erhaltenen Kleingartenhütte, welche 1916 auf der Wasserwiese errichtet wurde, im Schulgarten Kagran der MA 42 auf Initiative des Vereins der Freunde des österreichischen Gartenbaumuseum statt.

26.4.2002
Der Nationalrat beschließt das „Vereinsgesetz 2002“ welches für den Zentralverband die Bestellung von Rechnungsprüfern sowie die Installierung von Schlichtungseinrichtungen bedeutet.

Aufschließungen
KGA Ödenburgerstraße, 1210 Wien


2003


28.-31.8.2003
Internationales Seminar in Bratislava

Aufschließungen
KGA Franz Siller, 1220 Wien


2004


17.-20.6.2004
Internationaler Kongress in Warschau; Thema "Kinder und Jugendliche im Kleingarten"

Aufschließungen
KGA An der Rosiwalgasse, 1100 Wien und KGA Dahlienwiese, 1180 Wien


2005


19.6.2005
Hauptversammlung des Zentralverbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter Österreichs,
Verbandspräsident: Ing. Wilhelm WOHATSCHEK
1. Vizepräsident: Wilhelm JANDA
2. Vizepräsident: Richard SCHWARZL
3. Vizepräsident: Roland JAMBOR

25.-27.8.2005
Internationaler Kongress in Lyon; Thema "Die Kleingärten im Herzen der Städte"

Satzungsänderung
Änderung des Verbandsnamen auf „Zentralverband der Kleingärtner und Siedler Österreichs“; Aufgrund des neuen Vereinsgesetzes 2002: Bestellung von Rechnungsprüfern und Installierung eines Vereinsgerichtes.

Aufschließungen
KGA Agavenweg, 1220 Wien


2006


24.-26.8.2006
Internationales Seminar in Wien; Thema "Kleingärten - gesund für Mensch und Tier"

25.8.2006
Feier zum 90-jährigem Bestandsjubiläum im Festsaal des Wiener Rathauses unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael HÄUPL

Aufschließungen
KGA Bei den Awaren, 1110 Wien


2007


31.8.-2.9.2007
Study session in Dänemark

8.9.2007
10 Jahre Wiener Kleingartenpreis

3.5.2007
Eröffnung der Sonderausstellung "Mein kleines grünes Paradies - Kleingärten in Österreich" im Schulgarten Kagran


2008


22.6.2008
Hauptversammlung des Zentralverbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter Österreichs,
Verbandspräsident: Ing. Wilhelm WOHATSCHEK
1. Vizepräsident: Wilhelm JANDA
2. Vizepräsident: Manfred Rohrmanstorfer
3. Vizepräsident: Roland JAMBOR
4. Vizepräsident Anna Bock

28.-31.8.2008
Internationaler Kongress in Krakau; Thema "Zukunft der Kleingärten in Europa"

Satzungsänderung
Erweiterung des Präsidiums um einen 4. Vizepräsidenten

Grundkauf
KGV „Stammverein der Kleingärtner am Heuberg“, 1170 Wien durch die ZV GmbH



2009


12.02.2009
Dr. Gerhard Hellwagner tritt aus persönlichen Gründen als Präsident des Aufsichtsrates des Zentralverbandes zurück. An seiner Stelle wird Hanspeter Nimmerrichter kooptiert.

14.02.2009
Hr. Reg.Rat Franz Riederer wird vom LV NÖ anstelle des verstorbenen Hrn. Richard Schwarzl als Mitglied in den Hauptvorstand vorgeschlagen und aufgenommen.

04/2009
Die Schulung von Schätzmeistern durch den Zentralverband beginnt, Vortragende sind Dr. Krammer, BM Mandl, DI Löffler und SV Wittmann

29.04.2009
KGV Hackenberg, 1190 Wien: Im Gemeinderat wird die Flächenumwidmung auf Eklw beschlossen.

20.06.2009
Kooptation von Ing. Helmut Kratky als Rechnungsprüfer, da Hr. Nimmerrichter in den AR wechselte

6.-9.9.2009
Internationales Seminar in Gent

15.10.2009
Kga. „Rudolfshügel-Friesenplatz“, 1100 Wien: Widmungsänderung auf Eklw (GR-Sitzung vom 24.9.2009, PD 6984E)

31.10.2009
HV-Beschluss für die Errichtung eines neuen Verwaltungsgebäudes

19.12.2009
Neue Homepage des ZV geht online

30.12.2009
Gesetzesänderung bezüglich eingetragener Partnerschaften (BGBl. I Nr. 135/2009), welche auch Auswirkungen auf die §§ 3, 10, 14, 15 des Bundeskleingartengesetzes hat.

KGA Dirnelwiese, 1210 Wien
ZV erhält auf Vorschlag von der Gemeinde Wien, welche bisher direkt verpachtete, die Generalpachtrechte

Sachkundenachweis
Der ZV veranstaltet Kurse für den Sachkundenachweis

 


2010


28.1.2010
Kga. „Laxenburgerallee“, 1100 Wien: Widmungsänderung auf Eklw (GR-Sitzung vom 15.12.2009, PD 7585K)

20.03.2010
Beginn Schulungen für neue zertifizierte Fachberater

25.3.2010
Kga. „Gisela“, 1210 Wien: Aufhebung der Bebauungsbeschränkung von 25m² (GR-Sitzung vom 26.2.2010, PD 7931).

11.-13.06.2010
Tag des Gartens in Bremen

01.08.2010
Die Gartenverordnung für Steiermark tritt in Kraft

26.08.-28.08.2010
Arbeitstagung in Birmingham

24.10.2010
Gesetzesänderung Wiener Kleingartengesetz
Mit dem LGBl. für Wien Nr. 47/2010 (vom 24. September 2010) wurde das Wiener Kleingartengesetz geändert. Die wesentlichen Punkte sind:
1. Schaffung der Möglichkeit zur Errichtung von Palettengaragen
2. Änderung bei der Bewilligung von Behindertenparkplätzen auf Kleingartenparzellen

Das Gesetz tritt drei Monate nach seiner Kundmachung in Kraft. [Gesetzestext als pdf]

 


2011


95 Jahre Zentralverband

01.02.2011
Namensänderung von „Zentralverband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter Österreichs GmbH“ auf „Zentralverband der Kleingärtner GmbH“

26.05.2011
Übergabe der ersten Öko-Erntelandparzellen in 1210 Wien, vorweg 82 Parzellen.

18.06.2011
Rettung der Anlage „Sport- und Erholungszentrum Breitenlee“ wird angedacht, Gründung einer ProjektentwicklungsGmbH erscheint sinnvoll, Finanzierung muss abgeklärt werden

19.06.2011
JHV ZV/ Wahlergebnis:

Präsident:            Ing. Wilhelm WOHATSCHEK
Vizepräsidentin:   Anna BOCK
Vizepräsident:     Roland JAMBOR
Vizepräsident:     Wilhelm JANDA
Vizepräsident:     Manfred ROHRMANSTORFER

11.-21.08.2011
Kongress in Kopenhagen „Die Kleingärten der Zukunft“

30.08.2011
Grundkauf der Anlage „Sport- und Erholungszentrum Breitenlee“ um € 12 Mio. durch die Zentralverband der Kleingärtner Projektentwicklung GmbH

03.10.2011
Erster Parteienverkehr im neuen Verbandsgebäude, Simon-Wiesenthal-Gasse 2, 1020 Wien

08.-11.12.2011
Reise nach Moskau, Treffen mit dem russischen Kleingärtnerverband

Gartenkalender 2011
aufgrund des großen Anklanges nun selbst produziert. Auflage 5000 Stück + weitere 5000 Stück bei Bedarf

Aufschließungen
KGV Stammersdorf, 1210 Wien, 10 neue Parzellen können aufgeschlossen werden.

Erste Kurse zur Imker-Ausbildung werden abgehalten und erster ZV-Honig geerntet

Ein Obstversuchsgarten wird angelegt, unter Leitung von DI Peter Modl und Rudolf Unger

 


2012


1.1.2012
Änderung des Vereinsgesetzes 2002, BGBl I Nr. 137/2011 – Neuregelung der Haftung von Organwaltern und Rechnungsprüfern

29.02.2012
Roland Jambor legt seine Funktion als Vizepräsident des Zentralverbandes zurück – wird Ehrenmitglied ZV

Statutenänderung
03.06.2012 – Änderung bezüglich der Nominierung der Mitglieder des Aufsichtsrates

20.-29.07.2012
Verbandsreise zum Gurkenfest in Susdal – erneutes Treffen mit russischen Kleingärtnern und Unterfertigung eines Partnerschaftsvertrages mit dem allrussischen Verband der Kleingärtner in der Duma

Das Öko-Ernteland wird aufgrund der großen Nachfrage erweitert

NÖ Kleingartengesetz, Änderung, Ltg.-1148-1/A-3/94-2012

Der Zentralverband tritt der „Wiener Charta“, ein von der Stadt Wien beschlossenes Projekt zur Verbesserung des Zusammenlebens in der Stadt, bei.

HGV Freie Erde, Stmk – Ankauf durch den Zentralverband

Der Zentralverband bringt die 4. Auflage des Fachbuchs „Gemüsekrankheiten“ von Dr. Gerhard Bedlan heraus.

REWE – Gutschein-Aktion startet: 5 % Rabatt für Mitglieder des Zentralverbandes

Die Umsetzung der EU-Richtlinie 2009/128/EG – nachhaltige Verwendung von Pestiziden – führt zu einem neuen Pflanzenschutzmittelgesetz, welches auch neue Regelungen bei Sachkundenachweisen nach sich zieht

Das neue Fachberaterforum ist online

Der „Kleingärtner" erhält ein neues Layout

 


2013


01.1.2013
Das neue Stabilitätsgesetz tritt in Kraft und bringt tiefgreifende Veränderungen betreffend GrESt und ImmoESt mit sich. Die Abgabenerklärung an das Finanzamt (bisher GrE1) kann nur noch über Finanzonline und nur noch durch Rechtsanwälte und Notare erfolgen. Jedwede Interventionen des Zentralverbandes wurden von der Politik ignoriert. Eine zusätzliche finanzielle Belastung der Kleingärtner ist die Folge

30.04.2013
Wilhelm Janda legt seine Funktion als Vizepräsident des Zentralverbandes zurück – wird Ehrenmitglied ZV

Als LV-Obmann wird der bisherige Schriftführer des Zentralverbandes, Hr. Helmut Bayer, kooptiert, als neue Schriftführerin wird Fr. Mag. Sylvia Wohatschek am 22.06.2013 kooptiert.

23. – 25.08.2013
Internationales Seminar des Office in Berlin

Novellierung der Technikverordnung


2014


29:06:2014
JHV ZV/ Wahlergebnis:

Präsident:          Ing. Wilhelm WOHATSCHEK
Vizepräsidentin:  Anna BOCK
Vizepräsident:    Fritz HAUK
Vizepräsident:    Manfred ROHRMANSTORFER


28.-31.08.2014
Kongress Utrecht „Fokus auf Kleingärten“

 


2015


27.-30.08.2015
Studientagung in Luxemburg

Umwidmung
KGV Rosental, Gr. Stammanlage


2016


Die neue Regelung der Registrierkassenpflicht betrifft auch den Zentralverband – die Umsetzung erfolgt mittels einer PC-gesteuerten Lösung

Novelle des Grunderwerbsteuergesetzes - kein Einheitswert mehr als Berechnungsbasis für die Grundsteuer

HGV Freie Erde, Stmk, Rückkauf durch die Stadt Graz

17.-21.08.2016
Kongress in Wien "Die Fachberatung der Zukunft im Hinblick auf Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen" unter Ehrenschutz von Fr. Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser; 90 Jahr-Feier des Office International

18.08.2016
100 Jahr-Feier des Zentralverbandes unter Ehrenschutz von Hrn. Sozialminister a.D. Rudolf Hundstorfer

 

 


 
Webmaster