Zentralverband der                         STARTSEITE
KLEINGÄRTNER ÖSTERREICHS

Startseite - Service-Bereich - häufig gestellte Fragen - Allgemeines

 

design

 

 

 

 

 

 

design



Allgemeine Fragen & Antworten

1. Die Sträucher meines Nachbarn ragen auf mein Pachtgrundstück. Kann ich meinen Nachbarn zwingen, den Überhang zu entfernen? Antwort

2. Wer ist für die Erhaltung der Gemeinschaftswege in Kleingartenanlagen zuständig und verantwortlich? Antwort

3. Was sind die Konsequenzen bei Austritt aus dem Verein? Antwort

4. Ich hatte einen Wasserschaden auf meiner Parzelle und daher einen hohen Wasserverlust. Muss ich die Kosten des nicht verbrauchten Wassers tragen? Antwort

5. Wie kann ich meinen Kleingarten aufgeben? Antwort

6. Was muss ich der GIS melden? Antwort

7. Am Hauptwohnsitz habe ich bereits eine GIS-Meldung. Gilt diese Meldung auch für meinen Zweitwohnsitz? Antwort




1. Die Sträucher meines Nachbarn ragen auf mein Pachtgrundstück. Kann ich meinen Nachbarn zwingen, den Überhang zu entfernen?

Nein. Sie haben lediglich das Recht, im Sinne des § 422 ABGB (pdf download) vorzugehen. zurück


2. Wer ist für die Erhaltung der Gemeinschaftswege in Kleingartenanlagen zuständig und verantwortlich?

Im Sinne des Wiener Kleingartengesetzes § 6 (1) obliegt die Herstellung, Erhaltung, eine etwaige Beleuchtung und die Reinigung der Aufschließungswege dem Nutzungsberechtigten des anliegenden Kleingartens. Dies gilt natürlich auch für die winterliche Betreuung! zurück


3. Was sind die Konsequenzen bei Austritt aus dem Verein? 

Die Tätigkeiten eines Vereines bestehen grundsätzlich aus der reinen Vereinstätigkeit im Sinne des Vereinsgesetzes und aus Verwaltungstätigkeiten für die innere Infrastruktur (Wasser, Abwasser, Wege, Gemeinschaftsflächen etc.). Ein Austritt ist nur aus dem Verein möglich, aus der Verwaltung jedoch nicht. Die Konsequenzen aus dem Austritt aus dem Verein bestehen hauptsächlich darin, dass die Gemeinschaft nicht mehr bereit sein wird, zu denselben finanziellen Konditionen wie für Vereinsmitglieder die Verwaltung durchzuführen. zurück


4. Ich hatte einen Wasserschaden auf meiner Parzelle und daher einen hohen Wasserverlust. Muss ich die Kosten des nicht verbrauchten Wassers tragen?

Es gilt die Regel, dass alle Wasserverluste die nach dem Subzähler auftreten vom jeweiligen Wasserabnehmer zu tragen sind. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung erscheint vorteilhaft. zurück


5. Wie kann ich meinen Kleingarten aufgeben?

Wenn Sie die Unterpachtrechte an Ihrem Kleingarten aufgeben möchten, so müssen Sie folgende Schritte beachten:

Lassen Sie ein Schätzgutachten erstellen (eine Liste der Schätzmeister finden Sie hier). Danach geben Sie Ihrer Vereinsleitung Ihre Absicht bekannt. Diese wird Ihnen dann Bewerber von ihrer Anmeldeliste vermitteln und Ihnen die weitere Vorgehensweise erklären. zurück

6. Was muss ich der GIS melden?

Jeder, der ein Gerät besitzt, das Rundkfunktechnologien verwendt, ist gesetzlich verpflichtet, Rundfunkgebühren zu bezahlen. Gebühren für Kabel-/SAT etc. ersetzen nicht die Melde- und Gebührenpflicht bei der GIS.
Online-Anmeldung

Ändert sich der Standort (z.B. Übersiedlung) oder der Name (z.B. Heirat), ist dies ebenso der GIS zu melden.
Online-Änderungsmeldung

7. Am Hauptwohnsitz habe ich bereits eine GIS-Meldung. Gilt diese Meldung auch für meinen Zweitwohnsitz?

Nein. Ein weiterer Standort ist zusätzlich zum Hauptwohnsitz anzumelden.
Wenn dieser jedoch nicht ganzjährig genutzt wird, kann eine eingeschränkte Meldung abgegeben werden. Als Zeitraum der Meldung gilt hierbei die Anzahl der Monate, in denen Geräte betrieben werden - mindestens jedoch 4 Monate.
Online-Anmeldung eingeschränkt

Beispiel: Sie verbringen die Wochenenden im Ferienwohnhaus oder genießen die warme Sommerzeit von Juni bis September im Gartenhaus, dann können Sie das der GIS bekanntgeben. Die Gebühren werden Ihnen 1x jährlich für den entsprechenden Zeitraum vorgeschrieben.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie direkt bei der GIS
Telefonisch: Service-Hotline 0810 00 10 80
(Mo. – Fr. 8.00 – 21.00 Uhr, Sa. 9.00 – 17.00 Uhr)
E-Mail: kundenservice@gis.at
Internet: www.gis.at

 


 
Webmaster